Digitallehre an der Max Planck School of Photonics

Das "Digital Teaching Lab" und seine Angebote

Da das Hauptziel der Max Planck School of Photonics die standortübergreifende und individuelle Ausbildung unserer Promovierenden durch die besten Köpfe der Photonikforschung ist, brauchen wir natürlich vor allem eines: digitale Kurse! Wir verstehen uns als Pilotprojekt für innovative Digitallehre. Unser Team im Digital Teaching Lab in Jena steht den MPSP Fellows und Doktorand*innen mit Rat und Tat zur Seite.

Unser Ziel ist es, unseren Promovierenden auf unserem virtuellen Campus innovative digitale Kurse aus allen Bereichen der Photonik anzubieten. Gleichzeitig möchten wir die MPSP-Doktorand*innen und Fellows dabei unterstützen, selbst Pioniere auf dem Gebiet der Digitallehre zu werden. Zu diesem Zweck bietet unser digitales Lehrerteam folgende Dienstleistungen an:

Unser Digitallehre-Team unterstützt unsere Fellows und Promovierende bei ihren virtuellen Lehraktivitäten. Wir helfen ihnen bei der Gestaltung und Konzeption von Unterrichtsaktivitäten und stellen die erforderliche Software und Hardware bereit.

1. Unterstützung von den Profis

Unser Digitallehre-Team unterstützt unsere Fellows und Promovierende bei ihren virtuellen Lehraktivitäten. Wir helfen ihnen bei der Gestaltung und Konzeption von Unterrichtsaktivitäten und stellen die erforderliche Software und Hardware bereit.

Sie möchten digitale Design- und Implementierungs-fähigkeiten erlernen? Wir führen kontinuierlich entsprechende Kurse und Workshops durch, um die Brücke zwischen unseren MPSP-Mitgliedern und dem digitalen Unterricht zu schlagen.

2. Hilfe zur Selbsthilfe

Sie möchten digitale Design- und Implementierungs-fähigkeiten erlernen? Wir führen kontinuierlich entsprechende Kurse und Workshops durch, um die Brücke zwischen unseren MPSP-Mitgliedern und dem digitalen Unterricht zu schlagen.

Mit Virtual / Augmented Reality-Technologien wollen wir gemeinsam mit der Lichtwerkstatt Jena neue Wege der Laborausbildung erkunden. Studierende können in die virtuelle Welt eintauchen - ein vielversprechender Ansatz, insbesondere in Zeiten von COVID-19.

3. Neue Wege gehen

Mit Virtual / Augmented Reality-Technologien wollen wir gemeinsam mit der Lichtwerkstatt Jena neue Wege der Laborausbildung erkunden. Studierende können in die virtuelle Welt eintauchen - ein vielversprechender Ansatz, insbesondere in Zeiten von COVID-19.

Hardware und Software für die Digitallehre

Im Digital Teaching Lab stellen wir die Hardware und Software für die digitale Unterrichtsproduktion zur Verfügung. Für Video- und 3D-Aufnahmen verfügen wir beispielsweise über Spiegelreflexkameras, Mikrofone, Stative, 360-Grad-Kameras und Authoring-Software für Aufnahme und Postproduktion. Darüber hinaus haben wir VR- und AR-Brillen im Lab, um 3D-Umgebungen oder virtuelle Objekte zu demonstrieren. Interessierte MPSP-Fellows und Doktorand*innen, die unser Equipment für ihre Lehrtätigkeiten nutzen möchten, können sich jederzeit an unser Digital Teaching Team wenden (thomas.kaiser.1@uni-jena.de).

Interesse geweckt?

Sind Sie Fellow des MPSP und möchten Ihren Unterricht verbessern, neue digitale Lehrmethoden ausprobieren oder Geräte aus unserem Digital Teaching Lab ausleihen? Dann kontaktieren Sie jetzt unser digitales Lehrerteam und erhalten Sie persönliche Beratung und konkrete Vorschläge!

Kontakt: thomas.kaiser.1@uni-jena.de


Zugang zu unserem virtual campus

Zur Redakteursansicht